Skip to content

larsfocke.de Posts

5 Tipps zum entspannen


Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie entspannen können. Doch es kommt auf den Typ Mensch an, welche Optionen die beste Wahl sind. Im folgendem haben wir 5 sinnvolle Tipps zum entspannen, die universal anwendbar sind.

1.Aktiv werden

Wenn Sie sich gestresst fühlen, können Sie am besten laufen oder ins Fitnessstudio gehen, um so sich mit Aktivität entspannen zu können. Obwohl Sie eher dazu neigen, sich vor dem Fernseher zu entspannen, ist Bewegung ideal, stimmungsfördernde Chemikalien wie Endorphine und Anandamid freizusetzen, die dazu beitragen können, Angstzustände zu verringern und das geistige Wohlbefinden zu steigern. Bewegung hat nicht nur einen großen Einfluss auf Ihre Stimmung und Ihren Stress, sondern ist auch gut geeignet, um sich von Problemen abzulenken und den Schlaf zu induzieren.

2. Musik hören

Viele von uns sind sich bewusst, dass das Hören unserer Lieblingsmusik gute Laune macht, und Studien haben nun herausgefunden, dass Musik auch gut ist, um Stress abzubauen. Verschiedene Studien haben einen starken Zusammenhang zwischen Musik und vermindertem Stress im Alltag gezeigt, während Untersuchungen auch gezeigt haben, dass Musik bei Menschen, die sich einer Operation unterziehen, kritisch kranken Patienten und schwangeren Frauen, extremen Stress abbauen kann. Anstatt nach “entspannenden” Musikgenres zu suchen, ist es am besten, nach Ihrem individuellen Geschmack zu wählen, welche Art von Musik Ihre Stimmung steigert.

3. Schokolade essen

Schokolade ist reich an Magnesium – was zur Entspannung beitragen kann – und enthält auch Anandamid, einen Neurotransmitter, der Ihnen helfen kann, ein Gefühl des Friedens zu erfahren. Mit einem hohen Phenylethylaminspiegel erhöht Schokolade auch den Endorphinspiegel. Dies ist umso mehr ein Grund, sich mit Ihrem Lieblingsschokoladengenuss zu entspannen.

4. Versuchen Sie sich zum Lachen zu bringen

Lachen ist bekannt für seine therapeutischen Wirkungen und viele Orte bieten jetzt Lachtherapie- oder Lachyoga-Kurse für diejenigen an, die ihre Gesundheit und Stimmung verbessern möchten. Studien haben in der Tat gezeigt, dass selbst die Erwartung des Lachens uns helfen kann, uns zu entspannen, indem wir unseren Geist heben und den Stress im Körper reduzieren. Wenn Sie es ernst meinen mit Ihrer Entspannung, können Sie einen Lachkurs besuchen, aber das Entspannen mit einer lustigen DVD, einem Buch oder einem Freund ist eine ebenso gute Option, um sich zu entspannen.

5. Nutzen Sie die Funktion von CBD

Stress gibt es in den verschiedensten Sektoren, sei es auf der Arbeit, Schule, Familie oder in der Beziehung, Sie sind im Alltag vielen Stressfaktoren ausgesetzt. Chronischer Stress kann Ihre geistige und körperliche Gesundheit sowie Ihre Interaktionen mit Freunden und Familie beeinträchtigen.
Es gibt unzählige CBD-Produkte, die ein beruhigende Eigenschaften mit sich bringen und Ihnen bei der Entspannung helfen. >> Weitere Informationen zum Thema CBD finden Sie bei: natural-cbd.de

Massagetherapie lindert Muskelverspannungen und entspannt den Geist. Aufgrund der Gesundheits- und Wellnesseigenschaften dieser Verbindung fügen immer mehr Masseure CBD-Ölmassagen als Zusatzoption ein. Die CBD-Öle haben eine beruhigende Funktion und eigenen sich im Kombination mit einer wohltuenden Massage perfekt zum entspannen.

Wenn Sie übermäßig müde sind, sind Sie eher gestresst, nervös und können sich nicht entspannen. Probieren Sie eines unserer CBD-Gummis, um eine beruhigende Entspannung und eine erholsame Siesta zu erleben. Schauen Sie sich einige unserer anderen Tipps an, um nachts besser schlafen zu können.

In der Natur zu sein kann Ihre geistige Klarheit steigern und den Spiegel des Stresshormons Cortisol im Blut senken. Sport erhöht die Konzentration von Endorphinen im Blut, um Sie auf natürliche Weise ruhiger und glücklicher zu machen. Erholen Sie sich nach dem Training mit CBD zur weiteren Entspannung.

Des Weiteren kann auch Yoga in Kombination mit dem Stoff von CBD eine große Entspannungshilfe sein. Yoga erhöht die Achtsamkeit und hilft Ihnen, tief zu atmen, um Stress und Anspannung abzubauen. CBD kann Ihre Praxis verbessern, indem es zusätzlichen Lärm reduziert und Ihren Geist befreit.

Comments closed

Weiße Zähne sind einfach schöner – Aber wie bekommt man sie?

Viele Leute sehnen sich nach weißen Zähnen. Auch wenn man die Zähne immer regelmäßig putzt und sich darum kümmert, werden sie oft eigentlich nie strahlend weiß. Die leicht gelbliche Farbe der Zähne heißt aber nicht unbedingt gleich, dass die Zähne schlecht sind. Aber wie bekommt man jetzt strahlend weiße Zähne und welche Möglichkeiten gibt es? Diese Frage wird im folgenden Text beantwortet.

Verschiedene Varianten

Die erste Art, weißere Zähne zu bekommen ist sehr einfach. Man geht einfach in einen beliebigen Drogeriemarkt, kauft sich eine spezielle Zahn-whitening-Zahncreme und schon kann man loslegen. Anstelle der Zahnpasta, die man normalerweise benutzt, nimmt man einfach diese Spezielle und schon nach kurzer Zeit sind sichtbare Verbesserungen sichtbar. Jedoch kann es sein, dass das nicht bei Jedem funktioniert und die Ergebnisse nicht zufriedenstellend sind. Aber – einfach ausprobieren und abwarten.

Eine andere Methode sind sogenannte Zahnbleichmittel. Diese sind aber äußerst umstritten und auch nicht ganz ungefährlich, da ein falscher Gebrauch schwere Folgen haben kann. Denn in solchen Mitteln sind gefährliche Chemikalien wie Wasserstoffperoxid enthalten und bei falscher Anwendung können diese das Zahnfleisch schwer verletzen, was sehr schmerzvoll ist. Ein Beispiel für so ein Produkt ist ein spezieller Stift, mit dem die Zähne angemalt werden und ein merkbarer Aufhellungseffekt garantiert wird. Jedoch funktioniert das auch nicht bei allen Leuten und so ist das Risiko vor Verletzungen eigentlich zu hoch.

Viele Leute entscheiden sich, die Zähne mit einfachen Hausmitteln aufzuhellen. So gibt es die Möglichkeit, die Zahnbürste in Backpulver einzutauchen und damit einfach die Zähne normal zu putzen. Nach etwa zwei Minuten sollte man den Mund mit Mundwasser ausspülen und die Reinigung ist fertig. Schon nach kurzer Zeit sollen Ergebnisse sichtbar werden und die aggressive Wirkung des Backpulvers soll sogar Reste vom Rauchen entfernen. Jedoch schleift das Backpulver die Zähne ab und der Zahnschmelz verschwindet nach mehrmaliger Anwendung. Dieser kann nicht natürlich regeneriert werden und so sind auch hier die Folgen unbedingt zu beachten.

Eine neuartige Technologie zur Zahnaufhellung ist HiSmile. Hierbei wird ein spezielles Gel, das mitgeliefert wird, in eine Form gedrückt, die halbkreisförmig, wie ein Kiefer, ist. Danach wird die angefüllte Form in den Mund gesteckt und schon nach zehn Minuten ist man fertig. Diese Prozedur soll sechs Tage in Folge durchgeführt werden und danach sind Resultate sichtbar. Bei dieser Methode hat man keinerlei Schmerz und auch keine giftigen, bedenkenswerten Chemikalien werden verwendet. Viele Leute haben das schon ausprobiert und sprechen von sehr guten Resultaten.

Wenn man aber wirklich eine zu 100% effektive Reinigung will, sollte man sich unbedingt an seinen Zahnarzt wenden. Dieser kann entweder Tipps geben, wie man selbst reinigen kann, oder auch eine eigene Reinigung durchführen. Diese kostet zwar mehr als Mittel für zu Hause, jedoch ist das Ergebnis sicher gut und man muss mit keinerlei Folgen rechnen.

Fazit

Abschließend kann man sagen, dass es einige verschiedene Möglichkeiten gibt, seine Zähne aufzuhellen. Jedoch sind manche davon nicht ganz ungefährlich und man sollte sich unbedingt vor der Anwendung darüber informieren. Eine professionelle Reinigung beim Zahnarzt ist aber immer noch die sicherste Art, seine Zähne wieder weiß zu bekommen.

Comments closed

Die besten Kunstwerke, bei denen Wasser eine entscheidende Rolle spielt

Für zahlreiche Künstler aller Epochen hatte Wasser eine große Faszination und inspirierende Wirkung. Dabei wurde Wasser in all seinen Ausprägungen als Motiv gesehen, gleichzeitig aber auch in seiner symbolischen Bedeutung, etwa bei der Sintflut. Wasser ist existenzielle Lebenskraft, physikalisch und hat eine hohe kulturelle Bedeutung. Wasser kann still und friedlich sein, aber auch laut und gewalttätig. Wasser kann durchscheinend und schön oder dunkel und dreckig sein. Wasser ist klein in einem Tropfen und groß in einer Welle oder fest in einem Eisberg. Wasser war deshalb immer auch Motiv in der Kunst.

Die Kraft der Welle

Wasser als zentrales Element in einem Bild hat der japanische Künstler Katsushika Hokusai in seinem weltbekannten Bild von der großen Welle Kanagawas eingesetzt. Kaum größer als ein DIN-A4-Blatt hat Hokusai mit einer Holzschnitttechnik eine Welle vor der japanischen Küste dargestellt. Inmitten dieser gewaltigen Welle sind bei genauerer Betrachtung Fischerboote zu erkennen, die sich regelrecht an die Welle anschmiegen. Im Bild wird die Kraft der Welle und der Kampf der Fischer mit ihr thematisiert. Ganz klein im Hintergrund ist aber das wahre Motiv des Bildes zu sehen, Japans höchster Berg, der Fujiyama.

Die Welle als Hauptmotiv und Spiele mit Wasser hat auch der amerikanische Künstler Robert Longo in zahlreichen Bildern umgesetzt. Teilweise in fotorealistischer Darstellung gelingt es ihm die Schönheit und Kraft von Wellen in Szene zu setzen. Berühmt sind das auch Welle genannte Bild und ein weiteres ohne Titel, gelegentlich aber als Drachenkopf bezeichnetes Kunstwerk.

Die Schönheit des Wassers

Auf eine andere Art hat sich der französische Impressionist Claude Monet mit dem Thema Wasser beschäftigt. In zahlreichen seiner Werke ist Wasser ein bestimmendes Element, als Meer, als Fluss oder als See. Berühmtheit haben seine Seerosen erlangt, ein Ölgemälde angefertigt in seinem eigenen Garten im französischen Giverny. Dieser Teich bot Monet Motiv und Inspiration für eine Vielzahl weiterer Bilder.

Faszination und Stimmung

Ein weiteres weltberühmtes Werk hat der deutsche Maler und Grafiker Caspar David Friedrich Anfang des 19. Jahrhunderts erschaffen. Der Mönch am Meer ist ein großformatiges Ölbild mit einer gewaltigen Bildsprache. Das Bild zeigt einen Mann am Strand, das Meer und vor allem den Himmel. Durch die Einfachheit der Bildsprache zieht es seine Betrachter in seinen Bann. Längst gilt das Bild als Ikone der Romantik und hat schon bei seiner erstmaligen Veröffentlichung für Aufruhr gesorgt. Während zu dieser Zeit noch das reine Abbilden der Natur üblich war, hat Friedrich ein Werk mit ungeheurer Ausdruckskraft geschaffen.

Auch der britische Maler William Turner war vom Wasser fasziniert und machte es zum zentralen Motiv seiner Kunst. Turner gilt als Revolutionär der Landschaftsmalerei und hat dies insbesondere in seinem berühmten Werk Strand von Calais in kräftigen Farben eindrucksvoll umgesetzt. Das Bild zeigt Frauen, die bei Niedrigwasser Köder sammeln. Turner setzt sie durch geschickte Darstellung von Licht und Himmel in Szene. Dieses Bild und das ähnlich farbenfrohe Bild vom Sonnenuntergang über einem See gehören zu seinen bekanntesten Werken über Wasser.

Betrachtungen zum Wasser

Der Italiener Leonardo da Vinci hat sich auf sehr unterschiedliche Arten mit dem Wasser beschäftigt. In zahlreichen Studien und Betrachtungen hat der Sichtbarkeit und Wesen des Wassers erfasst und in seinem berühmten Wasserbuch verewigt.

Comments closed

Beste Möglichkeit, Geld für neue Fotoausrüstung zu sparen

1. Miete

Einer der besten Ratschläge, den ich je erhalten habe, war, vor dem Kauf eine Kameraausrüstung zu mieten. Als ich anfing, hatte ich keine Ahnung, dass dies “ein Ding” war. Aber selbst wenn Sie Hunderte von Kilometern vom nächsten Fotogeschäft entfernt wohnen, gibt es erstaunlich viele renommierte Fotoverleiher, die online verfügbar sind. Unser absoluter Favorit ist LensProToGo. Das Mieten eines Objektivs ist eine gute Möglichkeit, Geld für die Ausrüstung zu sparen, die Sie vielleicht nur für einen Job oder eine Hochzeit benötigen. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, neue Ausrüstung zu testen oder Ausrüstung zu vergleichen, die Sie kaufen möchten.

2. Gebrauchte oder überholte Ausrüstung kaufen

Ich weiß, wie verlockend es sein kann, wenn diese glänzende, brandneue Ausrüstung Ihren Namen ruft, aber ich bin hier, um Ihnen zu sagen – ich habe sowohl gebrauchte als auch überholte Ausrüstung gekauft. Es gibt keine Schande in diesem Spiel! Ich empfehle Ihnen zwar, Ihre primäre Kamera neu zu kaufen, aber ich liebe ein gutes Angebot an gebrauchten oder überholten Objektiven!

Der Kauf von überholter Ausrüstung über große Fotofirmen wie Canon, Nikon und Sigma ist eine gute Möglichkeit, etwas Geld für Ihre neue Ausrüstung zu sparen. Überholte Produkte dieser Firmen werden umfassenden Qualitätsprüfungen und Inspektionen unterzogen und sind mit einer Garantie ausgestattet. Beim Kauf gebrauchter Ausrüstung empfehle ich Ihnen dringend, über renommierte Unternehmen wie Adorama, B&H oder KEH zu kaufen. Diese Firmen wenden ein Bewertungssystem auf ihre gebrauchten Geräte an, um Ihnen zu helfen, ihren Zustand vor dem Kauf zu bestimmen und zu verstehen, und sie bieten auch eine Garantie an.

3. Ein Angebot machen

Zahlen Sie nie wieder den vollen Preis! Vor nicht allzu langer Zeit erzählte mir ein Freund von einer fantastischen Möglichkeit, nagelneue, autorisierte USA-Kameraausrüstung (kein Graumarkt) für weniger als den Verkaufspreis zu bekommen… Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ich verspreche Ihnen, das ist es nicht. Bei Greentoe nennen Sie Ihren Preis für die Kameraausrüstung, und sie unterbreiten Ihr Angebot den autorisierten Händlern zur Genehmigung. Ich habe persönlich Kameraausrüstung über sie gekauft (einschließlich der erstaunlichen Canon 5D MarkIV) und könnte nicht glücklicher mit dieser Erfahrung sein!

4. Jagen Sie nicht dem Neuesten und Größten hinterher

Und schließlich, und das ist wahrscheinlich der wichtigste Weg, um Geld für neue Fotoausrüstung zu sparen, ist der Kauf der benötigten Ausrüstung. Ich bin der Überzeugung, dass man mit der neuesten und besten Ausrüstung niemals ein stärkerer Fotograf wird, wenn man nicht bereits weiß, wie man mit dem, was man hat, arbeiten kann. Es gibt sicher eine Zeit, in der Sie Ihre Ausrüstung aufrüsten müssen, aber bevor Sie das tun, möchte ich Sie herausfordern, herauszufinden, was Sie an Ihrer derzeitigen Ausrüstung hindert. Gehen Sie nie in die Falle, dass die neue Ausrüstung Ihre technischen Probleme lösen wird. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, zu üben und zu lernen, Ihre Fähigkeiten mit dem, was Sie haben, zu perfektionieren. An diesem Punkt wird die neue Ausrüstung eine Bereicherung und keine Krücke sein.

Leave a Comment

06 Schönste Strände der Welt

Die Strände sind das Valium der Reisewelt. Sie beruhigen, sie entspannen, sie machen einem bewusst, dass das “wahre Leben” gelegentlich eine Flucht braucht. Es besteht kein Zweifel, dass der Strand das perfekte Ziel für Spaß und Entspannung ist. Vor allem aber erinnern diese Sandbrocken gegen den Ozean daran, dass die Welt sehr schön sein kann. Aber was sind die schönsten Strände der Welt?

6. Pulau Perhentian Kecil – Malaysia

Wenn Sie ein Strandpenner sind, haben Sie wahrscheinlich schon von den Perhentian-Inseln in Malaysia gehört, sie besucht oder sich in sie verliebt. Die Perhentian-Inseln liegen etwa 10 Seemeilen vor der Nordostküste Westmalaysias im Bundesstaat Terengganu, etwa 40 Meilen südlich der thailändischen Grenze. Die beiden Hauptinseln sind das Rucksacktouristen-begeisterte Pulau Perhentian Kecil (Kleine Perhentianinsel) und Pulau Perhentian Besar (Große Perhentianinsel), das über etwas teurere Unterkünfte verfügt.

Tauchen Sie in den kristallblauen Gewässern vor Pulau Perhentian Kecil und Sie schwimmen fast garantiert mit Meeresschildkröten und kleinen Haien. Um 17 Uhr können Sie in den Strandrestaurants der Insel herumhängen, um zu beobachten, wie die Fischer den Fang des Tages einholen und mit den Restaurantbesitzern feilschen. Die einzige Möglichkeit, die Perhentian Islands zu erreichen, ist auf dem Seeweg. Von Kuala Besut aus sind Bootsfahrten möglich.

5. Maya-Bucht – Ko Phi Phi – Thailand

Die Maya-Bucht ist ein weißer Sandstrand, der von steilen Kalksteinklippen umgeben ist. Die Korallenriffe machen ihn zu einem ausgezeichneten Platz zum Schnorcheln. Dieser auffallend schöne Strand hat seine Popularität nach der Rolle im Leonardo DiCaprio-Film The Beach in die Höhe geschossen, aber er ist wegen der dramatischen Kulisse und der wunderbaren Schnorchelmöglichkeiten trotzdem einen Besuch wert. Tausende von Menschen besuchen die Bucht jeden Tag. Wenn Sie also die Menschenmassen vermeiden möchten, sollten Sie versuchen, die Bucht früh morgens oder nach 17 Uhr zu besuchen.

4. Whitehaven – Queensland – Australien

Es ist schwierig, in einem Land, das für seine schönen Strände bekannt ist, einen Favoriten zu wählen, aber wenn Sie nach unberührter, makelloser Naturschönheit suchen, ist der feine Sand von Whitehaven auf den australischen Whitsunday Islands ein starker Bewerber. Mit mehr als vier Kilometern Sand, der zu 98 Prozent aus reinem Siliziumdioxid besteht, so sauber, dass er quietscht. Whitehaven Beach ist Teil des Whitsunday Islands Nationalparks. Die Anreise ist zwar etwas mühsam, aber es zahlt sich aus, dass es eine spektakuläre Landschaft ist, die nach der Abreise der Tagesausflügler am Abend immer noch relativ ruhig ist.

3. Matira – Bora Bora – Tahiti


Bora Bora ist eine der magischen Inseln, aus denen Französisch-Polynesien im Südpazifik besteht. Diese Insel ist wie der Gwyneth Paltrow der Strände – ein wenig zu perfekt, um glaubwürdig zu sein. Aber der Zauber, dass diese kleine Insel ein wichtiges internationales Reiseziel ist, berühmt für seine aquazentrischen Luxusresorts. Aber ihr bester Ort, Matira Beach, erinnert Sie daran, warum Orte wie dieser überhaupt erst beliebt werden. Füttern Sie Haie, jagen Sie schwarze Perlen, schauen Sie sich die Erinnerungsstücke an den Zweiten Weltkrieg an oder faulenzen Sie einfach im Sand. Am besten Strand der Welt ist das Leben einfach. Fliegen Sie nach Papeete auf Tahiti, etwa siebeneinhalb Stunden von Los Angeles entfernt. Dann nehmen Sie einen Flug zum winzigen Flughafen von Bora Bora auf Motu Mute.

2. Sonneninsel – Malediven

Anerkannt als der beste und einer der schönsten Strände der Welt, gelegen in einem Paradies für Strandliebhaber, den Malediven. Dieser Diamant inmitten des Indischen Ozeans ist zu einem Favoriten für Promis und reiche Flitterwöchner geworden, die von dem Gedanken angezogen werden, buchstäblich über dem Wasser zu schlafen. Wenn Sie so nah wie möglich am Wasser sein wollen, können Sie es nicht besser machen. Besonders am Sun Island Beach, wo viele Resorts Luxus-Bungalows auf Stelzen im Wasser anbieten. Wo man Sie mit dem Geräusch des echten Wassers, das vor Ihrer Haustür plätschert, in den Schlaf geschickt werden kann. Die nahe gelegenen Korallenriffe ziehen Tausende von tropischen Fischen, Schnorchlern und Tauchern an.

Aber Sie müssen nicht einmal ein Wasserkind sein, um die Landschaft zu genießen – Teile des Riffs sind vom Strand aus sichtbar, so klar ist das Wasser.

1. Anse Source d’Argent – Seychellen

An der Spitze der schönsten Strände der Welt – Anse Source d’Argent, gelegen in La Digue, der drittgrößten bewohnten Insel der Seychellen. Dieses Sandband der Insel La Digue ist ein großer Anwärter auf den ersten Platz und vermischt salzweißen und flamingo-rosa Sand, um einen der am meisten fotografierten Strände der Welt zu schaffen.

Ein Riff hält das Wasser ruhig, also nutzen Sie die Schnorchelmiete, um das seichte Wasser zu erkunden, danach können Sie die Granitfelsen weiter landeinwärts erkunden. Das nahe gelegene Restaurant Lanbousir bietet lokale kreolische Gerichte an, darunter das verlockende Fruchtfledermaus-Curry. Heimwerker können ihr Picknick in einem Supermarkt nur fünf Minuten vom Strand entfernt selbst zusammenstellen. Von der Hauptinsel der Seychellen, Mahe, nehmen Sie eine Fähre zum Anlegesteg in La Passe auf der Insel La Dique. Von dort aus fahren Sie mit einem Ochsenkarren zum L’Union Estate. Ein Fußweg führt zur Anse Source d’Argent. Es gibt eine kleine Eintrittsgebühr für Nicht-Einwohner.

Leave a Comment

7 Gründe, warum man Modedesign lernen sollte

Modedesign ist eine sehr gefragte Karriere. Es gibt viele Menschen, die danach streben, an die Spitze zu gelangen, aber nicht jeder kann die Erfolgsleiter erklimmen. Um ein erfolgreicher Modedesigner zu werden, muss man mit vielen Fähigkeiten jonglieren. Schließlich muss man, wenn man in dieser Branche überleben will, der “Beste” sein.

Talentiert und kreativ zu sein allein reicht nicht aus, grundlegende Näh- und Designfähigkeiten sind ein Muss. Jeder Modebegeisterte, der Modedesigner werden möchte, sollte sich an einer Modedesign-Hochschule einschreiben, da solche Hochschulen nicht nur ausbilden, sondern auch industrietauglich machen. Sie verleihen Ihnen Anpassungsfähigkeit und die richtigen Fähigkeiten, um immer auf der Höhe der Zeit zu bleiben!

Schärfen Sie Ihre Fähigkeiten

Wenn Sie ein Auge fürs Detail haben, die Farbpalette und die Texturen verstehen, die Fähigkeit haben, Figuren zu skizzieren, dann lassen Sie Ihr Talent nicht vergeuden. Eine kluge Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten zu schärfen, ist die Mitgliedschaft in einem Institut für Modedesign. Solche Institute sind mit angemessenen Einrichtungen und geschulten Lehrkräften ausgestattet, die Ihnen helfen, besser zu lernen. Im Alltag lernen und erfahren Sie viele neue Dinge, die Ihnen in Ihrer Karriere weiterhelfen können.

Out-of-Box-Denken

Es gibt in Indien viele Top-Modedesign-Hochschulen, die nicht nur theoretisches Wissen vermitteln, sondern auch dazu anregen, über Bücher hinaus zu denken. Praktisches Wissen und der Kontakt mit der Branche stehen im Mittelpunkt. Neue Ideen, Innovationen in der Mode und Stilmittel können in diesen Colleges erlernt werden.

Wissenstransfer

Wie Kamari alias Lyrikal zitiert, “Wissen wächst durch Teilen, aber nicht durch Sparen”. Die Entscheidung für eine Lehrkarriere in der Modebranche ist enorm lohnend, aber gleichzeitig hat sie auch ihren Anteil an Herausforderungen. Als Modedesign-Fakultät können Sie nicht nur Ihr Wissen teilen, sondern auch tagtäglich lernen. Es gibt viele Modedesign-Institute wie Hamstech, die ihre Studenten zu erfolgreichen Fachleuten und Fakultätsmitgliedern ausgebildet haben.

Einer globalen Gemeinschaft beitreten

Der Besitz eines Modedesign-Zertifikats ist das, was Sie von den anderen unterscheidet. Der Hauptgrund, warum die meisten Studenten Wert darauf legen, ein Zertifikat von einer der besten Modehochschulen zu erhalten, ist, dass Sie mit bekannten Persönlichkeiten aus der Modebranche arbeiten können. Sie können zum Beispiel berühmte Designer unterstützen, für Prominente arbeiten, in Modehäusern arbeiten usw.

Spezialisierung

Wenn Sie einen Kurs in Modedesign belegen, entdecken Sie schließlich Ihr Spezialgebiet. Die Liste der Mode-Spezialisierungen ist endlos! Sagen wir, wenn Sie dazu neigen, traditionelle Kleidung zu entwerfen, könnten Sie weitermachen und Stickereien lernen, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern. Ebenso können Sie sich auf Herren- und Kinderbekleidung usw. spezialisieren, wo Sie eine Nischenlinie von Kleidung entwerfen und konzipieren können.

Jederzeit und überall arbeiten

Im Gegensatz zu anderen Berufen, bei denen Sie von Ihrem Büro aus arbeiten müssen, hat ein Modedesigner oder Stylist den Vorteil, überall und jederzeit zu arbeiten. Sie müssen nicht unbedingt mit einem Designer oder einem Modehaus verbunden sein. Sie können Ihre eigene Boutique eröffnen oder sogar als Freiberufler arbeiten.

Mode als eine boomende Karriere


Mode ist eine boomende Karriere und ein Strom, in dem Ihre Kreativität anerkannt wird. Die Persönlichkeit eines Designers spiegelt sich immer in seiner Arbeit wider. Da es in Hyderabad keinen Mangel an Modedesign-Hochschulen gibt, haben die Studenten ein besseres Launchpad für ihre jeweilige Karriere. Dieser Beruf ist so glamourös wie er gibt.

Leave a Comment

Wichtige Tipps zur Fotografie, die ein Fotograf sich merken sollte

Die Fotografie ist eine schöne Reise, voller Abenteuer, Romantik und einem tollen Fotoalbum, wenn alles gesagt und getan ist. Egal, ob Sie gerade erst mit dieser Reise beginnen oder bereits in einen Auftrag an einem exotischen Ort eingebunden sind, hier sind 08 kleine Tipps, die wir zusammengestellt haben, um sicherzustellen, dass Sie und Ihre Bilder im Fokus bleiben. Viel Spaß.

1. Es ist egal, wie professionell Sie werden, es ist immer noch ein Passionsspiel

Verlieren Sie nie den Funken, der Sie zur Fotografie gebracht hat. Ihre Leidenschaft, schöne Bilder von Dingen zu schaffen, die Sie interessieren, ist die grundlegende Motivation für jede Aufnahme, die Sie machen. Wenn dieser Funke erlischt, dann verlässt er auch Ihre Bilder. Behandeln Sie also Ihre Inspiration und Kreativität als die wichtigste Fähigkeit, die Sie haben. Ehre sie, kultiviere sie, pflege sie.

2. Beleuchtung ist alles

Man kann das Licht immer besser kennen lernen. Ob es sich um den Wechsel vom Studio zum natürlichen Licht, von der Tagesaufnahme heute Abend oder vom Blitz zum Dauerlicht handelt – bleiben Sie ein ständiger Beobachter dieses wichtigsten Teils der Fotografie. Lernen Sie mehr, sehen Sie mehr, versuchen Sie mehr.

Wenn Sie viel mit goldenem Licht fotografieren, versuchen Sie es mittags. Wenn Sie immer natürlich fotografieren, sehen Sie, was passiert, wenn Sie den Blitz hinzufügen. Und wenn Sie noch nie nachts fotografiert haben, probieren Sie es aus. Es sind alles verschiedene Arten, Licht einzufangen. Und es ist alles schön.

3. Stellen Sie Ihre eigenen Kompositionsregeln auf.

Ob es sich um die Einhaltung der Drittel-Regel, die Liebe zu Kreisen, das Ausfüllen des Rahmens, dramatische Linien oder sich wiederholende Muster handelt – Ihre Entscheidungen darüber, wie Sie eine Aufnahme einrahmen, definieren Sie als Fotograf. Wissen Sie, was Sie anspricht, und schaffen Sie Ihre Stimme durch Ihre Kompositionen.

4. Alles in den Details

Das Publikum liebt das Detail und das Licht liefert es. Je mehr Licht, desto mehr Details. Aber vergessen Sie nicht, auch eine ruhige Hand zu behalten. Das ist die körperliche Fähigkeit des Fotografierens – die Kamera waagerecht und ruhig zu halten. Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten hier weiter, verwenden Sie ein Stativ, wenn nötig, und denken Sie daran, dass es überall Flächen gibt, auf die Sie die Kamera aufsetzen oder mit denen Sie sich ruhig verhalten können. Außerdem haben die meisten neuen Kameras die Möglichkeit, mit dem Handy auf einen Auslöser zu klicken. Nutzen Sie jedes Werkzeug, das Sie haben, um bei jeder Aufnahme so viele Details wie möglich zu erhalten.

5. Schießen Sie wie ein Profi, denken Sie wie ein Student

Nichts ist weniger beeindruckend als der allwissende Fotograf. So gut Ihre Aufnahmen auch sein mögen, es gibt immer Raum zum Lernen und Verbessern. Wenn man eine Studentenmentalität beibehält, hält sie einen neugierig und hungrig. Und das lässt einen immer besser werden. Sobald Sie glauben, dass Sie das alles verstanden haben, gehören Sie zu den abgestumpften und uninteressanten Menschen. Bleiben Sie durstig, versetzen Sie sich an Orte, die Sie herausfordern.

6. Manchmal ist Auto genau das, was man braucht

Es stimmt, die Beherrschung Ihrer Kamera und aller ihrer Einstellungen macht Sie zu einem flexibleren Fotografen, und es gibt bestimmte Arten von Aufnahmen, die einfach nicht erreicht werden können, ohne die Zügel in die Hand zu nehmen, die Ihre Kamera steuert. Es gibt jedoch auch viele Situationen, in denen die Automatik ein Lebensretter sein kann. Sie müssen sich das Leben nicht grundlos schwer machen. Wenn Sie einfach nur versuchen, einen Moment einzufangen, probieren Sie es ein wenig mit der Automatik aus – Ihre Kamera könnte Sie überraschen. Ein Porträt in einer schwierigen Lichtsituation machen? Versuchen Sie es mit der Blendenpriorität, gehen Sie so weit, wie es die geringe Schärfentiefe zulässt, und lassen Sie die Kamera den Rest herausfinden. Sie ist dazu da, Ihnen das Leben ein wenig leichter zu machen, wenn Sie sie brauchen. Keine Scham im Auto-Spiel.

7. Lesen Sie das Handbuch

Nur sehr wenige von uns lesen unsere Handbücher. Aber Sie sollten auf jeden Fall darüber nachdenken, sie auszugraben und etwas Neues über Ihre Ausrüstung zu lernen. Nehmen Sie sich an einem regnerischen Tag oder während eines langen, langweiligen Fluges etwas Zeit zur Seite. So trocken das Schreiben auch ist – und so oft Sie auch versucht haben, zu verstehen, was TTL oder hinterer Vorhang bedeutet -, das wirkliche Studium könnte zu der Idee führen, die Sie jetzt brauchen.

8. Eine Zeit lang jemand anders sein

“Schaffen Sie sich Ihre eigene Stimme!” Das hört man oft in der Welt der Fotografie. Und es ist super edel. Auf der anderen Seite gibt es unglaublich viele inspirierende Fotografen, die großartige Arbeit leisten – warum nicht einfach ein bisschen vom Stil eines anderen schmecken und sehen, ob es bei Ihnen etwas Neues auslöst? Die Wahrheit ist, dass Sie nie genau das tun werden, was jemand anderes getan hat – es ist ohnehin zu schwierig, jede einzelne Variable zu kontrollieren. Nehmen Sie das Genie eines anderen als Ausgangspunkt und werden Sie dann Ihr eigenes Genie. Wissenschaftler arbeiten auf diese Weise, warum nicht auch Fotografen?

Leave a Comment